Kapelle Sternbach

Kapelle St. Jakob Sternbach

Die noch stehende Kapelle St. Jacobi ist sehr alt; ihre jetzige Form deutet auf die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts und hat im Ganzen den frühgothischen Styl mit Resten aus dem Übergange vom Romanischen rein bewahrt.

Sie liegt östlich vom Hofe etwas erhöht und bietet eine schöne Aussicht über das Kesseltal.

 

Quelle: Steichele Band 4

 

1583 wurde der Friedhof vom Dorf nach St. Jakob verlegt.

 

Als Letzter wurde auf dem Friedhof bei St. Jakob der Besitzer der Amerdinger Ölmühle beerdigt.

Nur gegen einen Obulus von zehn Gulden konnte man sich danach noch auf dem Friedhof in der Dorfmitte begraben lassen.

Kapelle St. Jakob Netzgewölbe