Teilort Seelbronn

Selbrunn gehörte in alter Zeit den Herren von Fronhofen. Um das Jahr 1144 tauschten Wolftrigel von Fronhofen und sein Sohn Kunrat ihr Besitzthum daselbst an Manegold von Werd. Später ist der Hof gilt- und gerichtsbar zur Herrschaft Amerdingen als Ober-Eigenthiimerin, welche im ahr 1851 das ganze Besitzthum zurückkaufte und dem Familien-Fideicommisse einverleibte.

 

Quelle: Steichele Band 4